Freitag, 7. Dezember 2012

Benchmark mit JRuby, MRI und verschiedenen Webservern

Marek Jelen von RedHats OpenShift hat einen Benschmark auf der Plattform mit verschiedenenen Webservern und Ruby-Versionen durchgeführt.  Er verglich MRI-Ruby 1.9.3, JRuby 1.7.0 unter Mizuno (Jetty), Trinidad (Tomcat), Puma und Thick (Thick stammt von Mark Jelen selbst) Es gibt keinen eindeutigen "Sieger" - Fazit war, daß die Auswahl von der Art des Problems abhängt, das man lösen will.

Keine Kommentare:

Kommentar posten