Dienstag, 31. Juli 2012

MySQL failover und round-robin for (J)Ruby

Gabor Vitez schreibt über seine Erfahrungen mit hochverfügbarem MySQL mit failover (haproxy)- und round-robin-Konfigurationen unter JRuby. Dabei stösst er auch auf einige Fallstricke, die ganz interessant sind.

Montag, 30. Juli 2012

jdbc-helper für JRuby

Junegunn Choi hat ein Gem veröffentlicht, das den Umgang mit JDBC vereinfacht. Aufbau von JDBC-Connections, Queries und Transaktionen werden damit syntaktisch simpler. jdbc-helper unterstützt MySQL 5.5, Oracle 11g R2, PostgreSQL 9.0.4, MS SQL Server 2008 R2 und Cassandra 1.1.1

Sonntag, 29. Juli 2012

GemJars: RubyGems für Java-Projekte

Mit GemJars kann man Ruby-Gems als JRuby-kompatible jars in Java-Projekten verfügbar machen. Das Projekt ist von Andrew Kiellor (Thoughtworks). Hier gibt es Slides von ihm, die GemJars erklären.

Samstag, 28. Juli 2012

TorqueBox 2.1.0 erschienen (JRuby Application Server)

TorqueBox 2.1.0 ist erschienen. TorqueBox ist ein auf JBoss basierender Ruby-Application-Serve. TorqueBox' Lead Developer kommt von RedHat, aber die Software ist komplett Open Source (GNU LGPL). Da die JRuby-Kernentwickler seit neuestem auch bei RedHat angestellt sind, gibt es hier mit Sicherheit positive Effekte.

Freitag, 27. Juli 2012

Donnerstag, 26. Juli 2012

Trinidad 1.4.0 erschienen (JRuby/Rails in Tomcat)

Trinidad 1.4.0 ist erschienen und liegt zum Download bereit.Mit Trinidad kann man sehr einfach JRuby/Rails-Applikationen in einem Tomcat-Container in einer Java-Umgebung deployen. Das geht auch "in der Cloud" auf Heroku. Hierzu hat Joe Kutner eine Anleitung geschrieben.

Mittwoch, 25. Juli 2012

jruby-memcached gem

Es gibt ein neues memcached-gem speziell für JRuby: jruby-memcached. jruby-memcached ist kompatibel zum memcached gem, das nicht mit JRuby zusammenarbeitet (wg C-Extension). Aus Performance-Gründen wollte Richard Huang kein natives Ruby-Gem verwenden und hat deshalb jruby-memcached geschrieben. Hier gibt es Hintergründe dazu und auch Performancemessungen. Version ist noch 0.0.1, man wird sehen, wie sich das gem schlägt.

Dienstag, 24. Juli 2012

Interview mit Charles Nutter (JAX Innovation Award)

Auf jaxenter.com gibt es ein Videointerview mit Charles Nutter (JRuby Core Committer), das auf der JAXenter-Konferenz durchgeführt wurde. Dort hat er den Special Jury JAX Innovation Award gewonnen. Das Interview hat direkt dnach stattgefunden.

Sonntag, 22. Juli 2012

Sprecher für JRubyConfEU in Berlin angekündigt

Inzwischen stehen Sprecher auf der JRubyConfEU am 17. August fest. RedHat schickt Tom Enebo (JRuby Core Committer) und Toby Crawley (Torquebox), aus Berlin kommt Tim Lossen (Wooga). Auch Joe Kutner (Autor von Deploying with JRuby) und viele andere sind dabei. Scheint interessant zu werden.



 

Samstag, 21. Juli 2012

Buch "Deploying with JRuby" erschienen

Joe Kutner schreibt, daß sein Buch Deploying with JRuby nun als gedrucktes Buch veröffentlicht ist. Auf
http://pragprog.com/book/jkdepj/deploying-with-jruby kann man es bestellen, es steht zwar noch der 15.8. als  Veröffentlichungsdatum dran, aber ich gehe mal davon aus, daß der Autor recht hat.
Mit mehreren Kapiteln geht das Buch auf Deployment in Trinidad und TorqueBox ein und auch der Umgang mit Jenkins (Continous Integration Server) hat ein eigenes Kapitel. Das Buch ist auch als PDF erhältlich. Hört sich auf jeden Fall sehr spannend an.

Freitag, 20. Juli 2012

Groovy 2.0

Ein Blick über den JRuby-Tellerrand: Groovy 2.0 ist am 28. Juni erschienen. Groovy ist näher an Java als Java, hat eigene Frameworks (http://grails.org/), und es steckt eine große Firma dahinter (VMWare/Springsource). Das ganze ist also etwas mehr Enterprisey.

Mittwoch, 18. Juli 2012

JRuby und Distributed Ruby (DRb)

Hier gibt es einen interessanten Ansatz, wenn man eine Ruby-Applikation mit JRuby verbinden möchte, aber nicht auf MRI-Ruby verzichten kann. Das ist z.B. der Fall, wenn man auf Ruby-Gems angewiesen ist, die in C geschrieben sind. Hier kommt Distributed Ruby (DRb) zu Hilfe, das übers Netz (oder lokal) mit anderen Ruby-Prozessen kommuniziert.

Dienstag, 17. Juli 2012

Neuer Heroku-Buildpack für JRuby erschienen

Eine neue Version des Heroku-Buildpacks für JRuby ist erschienen. Damit kann man auf einfache Weise JRuby-Anwendungen auf Herokus-Cloud-Infrastruktur deployen. Der neue Buildpack benutzt JRuby 1.7.0preview1, so daß Performanceverbesserungen zu erwarten sind.

Montag, 16. Juli 2012

JotBot-Sourcecode von James Britt

James Britt veröffentlicht den Sourcecode von JotBot da er Geburtstag hat. JotBot ist ein Timetracker - und eine der ersten kommerziellen Desktop-Crossplattform-JRuby-Applikationen. Das JotBot-UI wird  Monkeybars, einem Java-Swing-Wrapper erzeugt.

Sonntag, 15. Juli 2012

RailsPlugins.org: Kompatibilitätsübersicht von Gems und Plugins

Nette Ressource: Auf RailsPlugins.org sind Plugins und Gems nach Kompatibilität aufgelistet. In erster Linie geht es um die Kompatibilität mit Rails 3, man kann aber auch nach JRuby-Kompatibilität suchen. Ganz praktisch bei der Planung eines Projektes und zur Auswahl der Plattform.

Samstag, 14. Juli 2012

Anleitung für Sinatra und Rails unter JRuby/OSX

Auf "born to code" gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Aufsetzen eines Sinatra bzw Ruby-on-Rails-Servers unter JRuby auf OSX. Die Anleitung sollte aber auch für Windows oder Linux funktionieren (ist ja immerhin Java..). Ich selbst bevorzuge rvm, das ist zwar etwas umständlicher aber später (wenn man z.B. mehrere Projekte oder Ruby-Versionen hat) flexibler

Freitag, 13. Juli 2012

JAXenter Innovation Award geht an JRubys Charles Nutter


Charles Nutter hat einen JAXenter Innovation Award und zwar den Special Jury Award gewonnen! Er wurde ihm auf der JAXconf überreicht. Charles Nutter ist seit Jahren Lead Developer von JRuby. 

Donnerstag, 12. Juli 2012

Natural Language Processing mit OpenNLP und JRuby

Oto Brglez zeigt auf gist.github ein Code-Snippet, wo er die Java-Library Apache OpenNLP in ein JRuby-Script einbindet. Damit kann er in unter Ruby native Java-Methoden aufrufen und damit Sätze erkennen.

Dienstag, 10. Juli 2012

Montag, 9. Juli 2012

Ruboto 0.7.0 fertig (JRuby auf Android)

Ruboto 0.7.0 ist fertig. Das Ruboto-Team hat den Code auf github zum Download bereitgestellt. Mit Ruboto kann man Ruby zur Entwicklung von Android-Apps benutzen. Ein Vorteil von Ruboto ist der schnellere Turnaround bei der Entwicklung - bei Codeänderungen müssen nur die geänderten Ruby-Scripte auf das Gerät geladen und nicht die ganze App neu kompiliert werden.

Sonntag, 8. Juli 2012

Alles in einem .jar: JRuby, Oracle-JDBC und Ruby-Script

Jan Lelis hat zusammengeschrieben, wie er den JRuby-Interpreter, einen Oracle-JDBC-Treiber und Ruby-Scripte in ein einziges jar-File packt. Damit kann er Ruby-Scripte mit Oracle-Zugriff auf der Zielmaschine ausführen, ohne daß dort Ruby und zugehörige Libraries und ein Oracle-Client installiert sein müssen. Einzige Voraussetzung dort ist eine JVM.

Samstag, 7. Juli 2012

JRubyConf EU am 17. August Berlin/Müggelsee

Die erste europäische JRuby-Konferenz findet am 17. August in Berlin statt! Hier gibt es die offizielle Ankündigung. Ein Call for proposals ist bis zum zum 13. Juli offen. Die Konferenz ist ein Teil des european ruby camp (eurucamp), das vom 17.-19. August am Berliner Müggelsee stattfindet. Tickets gibt es Montag, den 9. Juli.


Freitag, 6. Juli 2012

Vortragsvideo: wie LinkedIn JRuby nutzt

Auf markana.com gibt es ein Video (schon etwas älter, vom November 2010), in dem Baq Haidri  beschreibt, wie LinkedIn JRuby und Sinatra benutzt, um Applikationen  in Ihrem Java-Webapp-Framework in Tomcat zu deployen. SiteMesh wird dazu als Filter benutzt, um das resultierende HTM zusammenzubauen. Interessanter Einblick in die Architektur von LinkedIn.

Donnerstag, 5. Juli 2012

Alternative Sprachen auf der JVM

Auf IBMs developerwork gibt es eine aktuelle Übersicht über Sprache auf der Java-Plattform. Neben den dynamischen Sprachen JRuby, Jython und Groovy gibt es ja auch noch funktionale Sprachen (Clojure, Scala) und sogar eine PHP-Implementierung. Jede Menge Links und Tutorials für Leute die keine Angst vor Fremdsprachen haben :-)

Mittwoch, 4. Juli 2012

RubyBBQ am Samstag in Steinfurt

Diesen Samstag ist RubyBBQ, Ankündigung auf Twitter @RubyBBQ_DEE und wohl demnächst auf http://www.rubybbq.de/ (Domain ist noch verwaist). Motto Grillsport für alle die Ruby-Affin sind oder es noch werden wollen. Thema: first class deployment with and .

Dienstag, 3. Juli 2012

Sonntag, 1. Juli 2012

Big Data: RedStorm 0.6 erschienen

Bei RedStorm - Colin Surprenants JRuby-Integration für das Realtime Framework Storm - gibt es eine neue Version auf github. Als beeindruckende Demo hat er Tweitgeist geschrieben, das in Echtzeit Twitters top trending Hashtags anzeigt.