Freitag, 31. Mai 2013

Crossplattform-Desktop-Applikationen mit JRuby

Ein interessanter Foliensatz zum Thema Desktop-Applications mit JRuby hat Anis Ahmad auf Slideshare gepostet. Sie stammen von seinem Vortrag von der RubyConf Bangladesh 2013.

Erfahrungsbericht: Upgrade auf JRuby 1.7.4 / RoR auf Windows von Doug Hathaway

Doug Hataway hat einen kurzen Bericht über den Upgrade einer Ruby-on-Rails-Installation von JRuby 1.6.7 auf 1.7.4 geschrieben. Es gab zwar einige kleine Problem, aber er ist insgesamt sehr zufrieden mit JRuby 1.7.4!

Donnerstag, 30. Mai 2013

RuboCop 0.8 mit JRuby-Support (Code/Style-Analyzer)

Die neue Version 0.8 von RuboCop hat nun JRuby-Unterstützung. RuboCop ist ein Code und Style-Analyzer, der in verschieden Entwicklungsumgebungen integriert werden kann, um den Codestyle zu überprüfen.

Mittwoch, 29. Mai 2013

JRuby im Google Summer of Code

Google hat die teilnehmenden Studenten des Google Summer of Code (GSoC) 2013 bekanntgegeben. Eine der Mentororgansiationen (von insgesamt 177) ist JRuby - es wurden insgesamt 10 JRuby-Projekte akzeptiert. Es sind sehr spannende Themen dabei, die JRuby sicher weiterbringen werden!

Dienstag, 28. Mai 2013

jrubyconf.eu - Call for papers bis 31. März

Noch bis 31. März kann man ist der Call for papers für die jrubyconf.eu in Berlin offen. Die Konferenz am 14./15 August ist auf jeden Fall einen Besuch wert, es sind hochklassige Sprecher da.

Montag, 27. Mai 2013

JRuby 1.7.4 auf Heroku und im Bitnami-JRuby-Stack

Das neue JRuby 1.7.4 ist nun auf Heroku und im Bitnami-JRuby-Stack verfügbar. Auf Heroku wird der Ruby-1.8.7 und 1.9.3-Mode unterstützt aber leider offenbar nicht der experimentelle Ruby-2-Mode.

Sonntag, 26. Mai 2013

JRubyFX in Version 1.0 erschienen

JRubyFX ist nun als Version 1.0 erschienen. JRubyFX ist ein JRuby-Wrapper für JavaFX 2.2 mit FXML-Support. Damit lassen sich recht einfach Oberflächen per Ruby-Code oder auch per FXML bauen. Das ganze geht auch mit WebStart

Samstag, 18. Mai 2013

RedStorm neue Version 0.6.5 (Realtime Big Data)

Colin Surprenant hat Version 0.6.5 seines redstrorm-Gems veröffentlicht. Wichtigste Änderungen: Es wird nun JRuby 1.7.3 benutzt, viele Bugs sind gefixt worden, es gibt neue chef/vagrant-Konfigurationen für Test-Cluster. Mit RedStorm können große Datenmengen in Echtzeit analysirt werden. Auch Cluster-Setups sind damit möglich.


Freitag, 17. Mai 2013

JRuby Release 1.7.4 ist da!

JRuby 1.7.4 ist fertig. Downloads sind auf http://www.jruby.org/download verfügbar. Schwerpunkt sind Kompatibilitätsfixes zu Ruby 1.9.3. Neu ist experimenteller Support für Ruby 2.0. Es wurden 137 Issues seit 1.7.3 gefixt. Glückwunsch ans JRuby-Team!

Donnerstag, 16. Mai 2013

Scripting Layer for Android

Scripting Layer for Android scheint eine interessante Methode zu sein, Scriptsprachen (u.a. JRuby) auf die Android-Plattform zu bringen. Momentan werden Python, Perl, JRuby, Lua, BeanShell, JavaScript, Tcl und shell-Scripte unterstützt. Die Sprachen, die auf der JVM laufen, greifen direkt auf das Android-API zu, die anderen Sprachen über einen JSON-API-Wrapper.

Mittwoch, 15. Mai 2013

JRuby-Zugriff auf JCR-Repository mit safety-pin-Gem

Jordan Raine hat eine neue Version seines safety-pin-Gems rausgebracht. Damit kann man mit JRuby auf ein JCR-Content-Repository zugreifen. Funktionen sind: Node suchen, Node-Properties lesen und JCR-Nodes schreiben. Man kann auch per IRB von der Kommandozeile die Knoten bearbeiten. Sehr praktisch!

Dienstag, 14. Mai 2013

Performance von dynamischen Sprachen auf virtuellen Maschinen

Charles Nutter (JRuby Core-Committer) schreibt in seinem Blog, auf was es seiner Meinung nach ankommt, eine gute Performance für interpretierte Sprachen zu erreichen. Sehr interessant.

Montag, 13. Mai 2013

JRuby-Vorträge auf der EuRuKo 2013

Für die EuRuKo 2013 sind einige Vorschläge für Vorträge die JRuby als Thema haben nominiert. Die EuRuKo 2013 findet am 28./29. Juni in Griechenland (Athen) statt. Scheint recht interessant zu werden.

Sonntag, 12. Mai 2013

JRuby und Rails 4

Wer die nächste Rails-Version unter JRuby ausprobieren möchte, kann auf dem Deploying with JRuby-Blog nachlesen, was zu tun ist. Es gibt noch einige Sachen, die nicht Out-of-the-box funktionieren. Höchstwahrscheinlich wrid das zum Release von Rails 4 gefixt werden.

Samstag, 11. Mai 2013

PDF-Manipulation mit jpdfer

Version 0.6.0 von jpdfer ist fertig. Das ist ein JRuby-Gem das die Java-iText-Library wrappt. Damit können PDFs analysiert, erzeugt und manipuliert werden.

Freitag, 10. Mai 2013

Donnerstag, 9. Mai 2013

Ruboto 0.12.0 ist da! (JRuby auf Android)

Ruboto 0.12.0 ist fertig. Mit Ruboto hat JRuby kompletten Zugriff auf das Android-API. Hauptänderungen sind der wegfallende Support für veraltete Android-Versionen (älter als 2.3.3) und die vereinfachte Installation.

Ruboto 0.12.0 release doc

Mittwoch, 8. Mai 2013

Schnelles HTML/URL/XML/Javascript-escapen mit Walters

Walters ist eine escaping-Library von Wayne Meissner für JRuby, die auf Geschwindigkeit optimiert ist. Laut (eigenen) Benchmarks ist sie mindestens drei mal so schnell, wie andere Libraries.

Dienstag, 7. Mai 2013

Phusion Passenger 4.01 ist da!

Phusion Passenger 4.01 ist fertig. Phusion Passnger ist eine polyglotter Appserver der das Deployment von Ruby-, Python und NodeJS-Applikationen wesentlich erleichtert.

Montag, 6. Mai 2013

JRuby front end internals

Auf dem JArchitect-Blog gibt es einen interessanten Artikel über die interne Struktur von JRuby, insbesondere die Zusammenhänge zwischen Lexer, Parser un intermediate Representation. Die Analyse wurde mit JArchitekt durchgeführt, das für Open Source-Projekte kostenlos ist.

Sonntag, 5. Mai 2013

Samstag, 4. Mai 2013

Wooga: painful Success (Vortragsfolien)

Interessante Slides zm Thema Painful Success von Jesper Richter-Reichhelm, der bei Wooga (Online-Spiele) als Head of Engineering arbeitet. Er zeigt die grobe Infrastruktur, Probleme und Lösungen für Woogas Spiele-Server. Wooga setzt für einige Spiele JRuby ein.

Freitag, 3. Mai 2013

synesketch-jruby: Emotionen mit JRuby

Mal was schräges: synesketch-jruby wrappt die Java-Library synesketch. Damit können Emotionen in Texten erkannt werden. Außerdem gibt es einen Visualisierungsmodus, mit dem man Emotionen graphisch transportieren kann. Wohl mehr was für Künstler und synästhetisch begabten Menschen.

Donnerstag, 2. Mai 2013

Neue Version von buby (Burp Suit mit JRuby scripten)

Eine neue Version von buby ist erschienen. Mit buby lässt sich die Burp Suite - ein kommerzieller Web-Security-Tester -  zum via JRuby schippten.

Mittwoch, 1. Mai 2013

Natural Language Processing in Ruby (Vortragsfolien von der Raislconf 2013)

Brandon Black hat seine Vortragsfolien von der Railsconf 2013 Online gestellt. Thema ist  Natural Language Processing in Ruby, er gibt eine Einführung ins Thema, inhärente Schwierigkeiten und wie er JRuby benutzt, um NLP-Applikationen zu bauen.