Mittwoch, 31. Juli 2013

OrientDB für JRuby

Adrian Madrid hat einen Wrapper für OrientDB geschrieben. Die neueste Version basiert nun auf OrientDB 1.4.1. OrientDB ist eine in Java geschriebene NoSQL-DB, die dokumentenorientiert arbeitet und Graph-Relationen unterstützt.

Dienstag, 30. Juli 2013

Neue Version 0.4.0 von hbase-jruby (Apache Hadoop DB)

Version 0.4.0 von hbase-jruby ist erschienen. Apache HBase ist die verteilte Datenbank, die die Grundlage von Apache Hadoop bildet. hbase-jruby implementiert ein Ruby-Interface zu HBase.

Freitag, 26. Juli 2013

Neue Version von RedStorm (verteilte Echtzeitberechnungen)

Colin Surprenant hat eine neue version von RedStorm zum Download freigegeben. RedStorm basiert auf der Java-Library Storm, das eine hochskalierbare Infrastruktur für Echtzeitberechnungen implementiert. Storm wird u.a. von Groupon, Twitter, Alibaba.com und vielen anderen eingesetzt.

Donnerstag, 25. Juli 2013

Leapmotion-Controller und JRuby

Seit ein paar Tagen wird der Leapmotion-3D-Controller ausgeliefert. Softwareseitig gibt es Java-Libraries zur Gesten-Erkennung, etc. Tom Enebo hat diese Libraries genommen und in ein JRuby-Script importiert. Damit kann von JRuby auf den Leapmotion-Controller zugegriffen werden.

Mittwoch, 24. Juli 2013

JRuby-Arrays sind nicht threadsafe

Joe Kutner schreibt in seinem Blog, warum JRuby-Array nicht threadsafe sind. Er zeigt auch Maßnahmen auf, damit umzugehen und das Multithreading der JVM sinnvoll zu nutzen.

Dienstag, 23. Juli 2013

jruby-hornetq - asynchrones messaging mit JRuby

jruby-hornetq ist ein Ruby-Wrapper für die HornetQ Java libraries. horentq ist JBoss' hochperformante Messaging-Lösung, die mit JMS konkurriert. Die jetzt erschienene Version ist ein Upgrade auf die Version 2.3.0 der Java-horentq-Libraries.

Montag, 22. Juli 2013

RJGit - per Ruby auf Git-Repo zugreifen

RJGit ist ein Wrapper für die JGit-Library. Damit lassen sich Git-Repsositories programmatisch mit JRuby manipulieren.

Mittwoch, 17. Juli 2013

Fortschritte bei Shoes4 (plattformunabhängie GUI mit JRuby)

Tobi berichtet über seine Fortschritte bei der Implementierung von Shoes 4. Er arbeitet im Rahmen des Googe Summer of Code an diesem Projekt. Shoes ist ein multi-plattform GUI-Toolkit für Ruby, der sehr einfach gehalten ist. Seine Implementierung benutzt JRuby und SWT.

Dienstag, 16. Juli 2013

TorqueBox 3.0.0.beta1 ist da!

Der Ruby-Applikatoinserver TorqueBox ist in Version 3.0.0.beta1 erschienen. TorqueBox baut auf JBoss AS7 und  JRuby auf und bietet Support für Enterprisey Services, z.B. Scheduled Jobs, Caching und Messaging. Interessant ist der verringerte Speicherverbrauch und die kleinere Distribution.

Montag, 15. Juli 2013

Rack-Servlet - minimalistisches Servlet mit JRuby

Matthew Todd von Square hat rack-servlet auf GitHub veröffentlicht. Das ist eine kleine Library, um rack-basierte JRuby-Servlets für einen Servlet-Container zu bauen. Es gibt sehr wenig externe Abhängigkeiten und die Anwendung ist leichtgewichtiger als bei anderen Lösungen.

Freitag, 12. Juli 2013

Verschiedene Formate rendern mit Awestruc und Asciidoc per JRuby

Ganz interessant für Leute, die aus einem Dokument verschiedene Formate (HTML 5, DocBook, etc) erzeugen wollen. Der Text mit dem etwas sperrigen Titel Running Awestruct with Asciidoc on Windows with JRuby zeigt, wie man das aus AsciiDoc-Markup per JRuby unter Windows tun kann.

Montag, 8. Juli 2013

hbase-jruby Version 0.3.4

Junegunn Choi hat die Version 0.3.4 von hbase-jruby fertiggestellt und auf github gepusht. hbase-jruby ist ein Wrapper für  Apache HBase, den Hadoop Datastore. Apache HBase ist die Hadoop-Datenbank, eine verteilter, skalierbarer, Big Data Store.

Donnerstag, 4. Juli 2013

Version 1.4 von Rika (Apache Tika-Wrapper) ist fertig

Version 1.4 von Rika, dem JRuby-Wrapper für Apache Tika ist fertig. Die neue Version verwendet nun Apache Tika 1.4. Mit Rika/Tika kann man Metadaten aus verschiedensten Dokumente (pdf, mp3, word, xls, etc) zur Weiterverarbeitung extrahieren.

Mittwoch, 3. Juli 2013

remote JMX-Debugging auf EC2

Wer eine JRuby-Applikation auf Amazon EC2 remote debuggen will, sollte mal Josh Adams etwas längliche Kommandozeile anschauen, mit der er via JMX

Dienstag, 2. Juli 2013

JRuby bei Square - Artikelserie

Die Artikelserie auf dem Square-Engineering-Blog zum Thema JRuby geht weiter. Außer dem Übersichtsartikel JRuby at Square sind nun Guice for the RubyistThe Ruby Sequel ORM on the Hibernate Connection Pool und  Using Java Protocol Buffers in JRuby, erschienen. Ein msut read für jeden Praktiker, da man sieht, wie der Payment-Provider JRuby einsetzt und mit real-world-Problemen umgeht.