Samstag, 27. Oktober 2012

JRuby mit Netbeans profilen

Patrick schreibt in seinem Blog, wie er die Netbeans-IDE aufgesetzt hat, um JRuby-Scripte zu debuggen. Das ganze geht remote, d.h. er kann direkt sehen, wo es auf dem Server klemmt. An Hand einiger Screenshots führt er vor, wie man vorgeht, um die kritischen Stellen zu finden. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten