Freitag, 14. September 2007

JDBC Connection Pooling mit JRuby/Rails

Bei Datenbank-intensiven Applikationen (z.B. Ruby on Rails) ist Connection Pooling wichtig, um den Overhead für den Aufbau der DB-Verbindungen zu minimieren, kurze Latenzzeiten zu erreichen und allgemein die Last auf den Servern niedrig zu halten. Wie das mit JRuby, Rails, mysql und Glassfish geht, zeigt hier hier
Lou Springer von Sun in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten